SEK I / II

Friedrich v. Bodelschwingh Berufskolleg

Das sind wir

Gemeinschaft verwirklichen: Diese Vision Bethels möchten wir am Friedrich v. Bodelschwingh Berufskolleg umsetzen.

Das Friedrich v. Bodelschwingh Berufskolleg ist entstanden aus dem Berufskolleg Bethel und dem Kerschensteiner Berufskolleg. Mit den Kompetenzen beider Schulen möchten wir die Ausbildung junger Menschen zukunftsweisend ausrichten und die Schülerinnen, Schüler und Studierende in ihrer individuellen Entwicklung so unterstützen, dass sie einen Berufsabschluss bzw. Berufsschulabschluss erlangen und ihren Platz in der Arbeitswelt finden.

Beide Schulstandorte, Kükenshove (Kerschensteiner Berufskolleg) und Am Zionswald (Berufskolleg Bethel), bleiben mit ihren Bildungsgängen erhalten. Das Friedrich v. Bodelschwingh Berufskolleg verfügt somit über eine Vielzahl an Bildungsgängen in den Fachbereichen Gesundheit/Erziehung und Soziales, Agrarwirtschaft, Ernährungs- und Versorgungsmanagement, Technik/Naturwissenschaften, Wirtschaft und Verwaltung. Zudem werden Schülerinnen und Schüler in der Ausbildungsvorbereitung beschult.
In den Klassen des Dualen Systems beschulen wir in erster Linie Berufe nach § 66 BBiG bzw. § 42 (r) HWO.

Informationen zu unseren Bildungs- und Ausbildungsangeboten in den verschiedenen Fachbereichen finden Sie unter: www.fvb-bk.de


Besonderheiten

Das Friedrich v. Bodelschwingh Berufskolleg ist eine Bündelschule für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf sowie Schülerinnen, Schüler und Studierende ohne Förderbedarf. Dabei ist uns wichtig, individuelle Übergänge zwischen den einzelnen Bildungsgängen zu ermöglichen. Des Weiteren setzen wir uns zum Ziel, Teilhabehindernisse zu verringern, Barrieren abzubauen und so die Teilhabechancen der Schülerinnen, Schüler und Studierenden zu erhöhen.


Teilnahme an Projekten

Wir nehmen regelmäßig an externen Projekten teil und initiieren eigene Projekte zu diversen beruflichen und gesellschaftlichen Thematiken.


Partnerschaften und Kooperationen

In den unterschiedlichen Bildungsgängen kooperieren wir mit diversen Einrichtungen und Institutionen in der Region, z. B. der Uni Bielefeld, der Agentur für Arbeit, der evangelischen Bildungsstätte Bethel, dem Stadttheater Bielefeld, den Kammern, dem Deutschen Kuratorium für therapeutisches Reiten, verschiedenen Maßnahmeträgern, dem westfälisch-lippischen Landfrauenverband, den Gesundheitsschulen in Bethel sowie mit einer Vielzahl von Praxisstellen und Praktikumsbetrieben.

Darüber hinaus nehmen wir seit Jahren am Programm Talentscouting (individuelle Unterstützung talentierter Schülerinnen und Schüler im Übergang zur Berufsausbildung oder zu einem Studium) teil.

In einzelnen Bildungsgängen besteht zudem die Möglichkeit, ein Praktikum durch das Programm Erasmus+ im europäischen Ausland zu absolvieren.


Fremdsprachenangebote

Am Beruflichen Gymnasium sowie im zweiten Jahr der Fachoberschule bieten wir als zweite Fremdsprache Spanisch an.


Kursangebote

Innerhalb der diversen Bildungsgänge gibt es verschiedene Angebote der Differenzierung sowie Stützangebote zur individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler.