SEK I / II

Berufskolleg Senne

Das sind wir

Das am Südhang des Teutoburger Waldes gelegene Berufskolleg Senne ist ein gewerblich-technisches Berufskolleg der Stadt Bielefeld für die Berufsfelder Chemie, Gestaltung, Druck und Medien. Unsere ca. 1.650 Schüler*innen werden von derzeit 88 Lehrer*innen umfassend auf die derzeitige und zukünftige Arbeits- und Lebenswelt vorbereitet. Dabei können unsere Schüler*innen entweder in einer vollzeitschulischen Ausbildung an fünf Tagen in der Woche neben ihrer beruflichen Qualifikation die Fachoberschulreife, die Fachhochschulreife oder die Allgemeine Hochschulreife anstreben oder an einem oder mehreren Tagen in der Woche im dualen System berufsrelevante Kompetenzen für den jeweiligen Ausbildungsberuf erwerben. Darüber hinaus bieten wir qualifizierten Fachkräften auch verschiedene berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Ist das Interesse geweckt, dann besuchen Sie uns doch persönlich oder virtuell auf unserer Homepage (www.bk-senne.de), bei Instagram (@berufskolleg_senne) oder lassen sich telefonisch oder per Mail beraten. Wir freuen uns auf Sie!

 


Besonderheiten

Wir verstehen uns als Schule, die ihre Schüler*innen auf ihre derzeitige und zukünftige Lebens- und Berufswelt mit all ihren Anforderungen und Herausforderungen vorbereitet und dabei die Vielfalt und Individualität seiner Lernenden berücksichtigt.

Wir sind praxisorientiert und kompetent:

  • Praxisnaher Unterricht ist uns wichtig (Werkstätten, Siebdruckerei, Buchbinderei, Zeichensäle, Labore und Fotostudios)
  • Unsere Lehrer*innen verfügen über langjährige praktische und fachliche Erfahrungen

 Wir sind zukunftsorientiert und vielfältig:

  • Unsere Schule hat eine moderne technische Ausstattung (Whiteboard, WLAN, Beamer, etc.)
  • Wir sind offen für digitale Veränderungen
  • Wir bieten ein umfassendes Bildungsangebot und kooperieren mit einer Vielzahl von außerschulischen Partnern

Der einzelne Mensch ist uns wichtig:

  • Das Berufskolleg Senne ist eine Schule zum Wohlfühlen
  • Es herrscht ein respektvoller und hilfsbereiter Umgang miteinander
  • Wir begleiten durch ein Beratungs- und Förderungssystem

Teilnahme an Projekten

  • Auszeichnung als Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage
  • Auszeichnung zur Verbraucherschule Silber durch praxisnahe Förderung eines nachhaltigen Konsumverhaltens
  • Jährliche berufsqualifizierende Studienfahrten in die Toskana und nach Schiermonnikoog als Bestandteil der vollzeitschulischen Ausbildung zur/zum Gestaltungstechnischen Assistent*in
  • Erfolgreiche Teilnahme am Projekt „Energiesparen macht Schule“
  • Entwicklung eines Escape-Rooms mit naturwissenschaftlichen Experimenten
  • Präsentation von Schüler*innenarbeiten durch Wechselausstellungen in einem schuleigenen Ausstellungsbereich oder in öffentlichen Ausstellungen in Bielefeld
  • Jährliche Schulfeste zur Förderung der vielfältigen Schulgemeinschaft
  • Förderung des partnerschaftlichen Nachhilfeprojektes „Schüler helfen Schülern“
  • Verschiedene freiwillige Nachmittagsangebote, u. a. eine Volleyball-, Theater- und Japanisch-AG

Partnerschaften und Kooperationen

Unsere Kooperationen mit Partnern aus der Region und Wirtschaft

  • Betriebliche Praktika und projektbezogene Kooperationen mit Werbe- und Kommunikationsagenturen sowie Druckereien
  • Projekte im Bereich Augmented Reality und ux & ui Design mit der FHM Bielefeld
  • „Chemie-Camps“ für Schüler*innen aus NRW mit dem Bildungswerk der Nordrhein-Westfälischen Wirtschaft e.V.
  • Zusatzqualifikationen in Zusammenarbeit mit unseren Partnern: IHK Bielefeld, Fernuniversität Hagen und TÜV SÜD
  • Kreativwettbewerb „Mit deiner Idee durchstarten“ mit der Möller Group

 

Unsere Austauschprogramme und Partnerschulen in anderen Ländern

  • Teilnahme am Austauschprogramm „STEP-GERUSA“ zwischen Deutschland und den USA
  • Jährliche Besuche unserer Partnerschule „Otsuma Tama Junior and Senior High School“ in Tokio (Japan) im Rahmen eines 3-wöchigen Schüleraustausches
  • Organisation von Praktika in andere europäische Länder für Auszubildende und Schüler*innen (Einzelmobilitäten) mit Unterstützung des Netzwerkes „Fit für Europa“

Fremdsprachenangebote

Englisch

Japanisch

Deutsch als Zweitsprache (DAZ)


Wahlpflichtangebote

Differenzierungskurse:

Fotografie

Praktische Kunst (z. B. Zeichnen)

Buchbinden