Youngagement for Zimbabwe

Im Rahmen der Schüler-AG Youngagement for Zimbabwe arbeitet die Martin-Niemöller-Gesamtschule mit ihrer Partnerschule in Zimbabwe zusammen. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Lebenssituation in Zimbabwe auseinander und veranstalten Öffentlichkeitsaktionen an der Schule. Die Lehrer organisieren einen Besuch in der Partnerschule in Zimbabwe, sowie Besuche zimbabwischer Referenten zu Themen des globalen Lernens für Kurse ab der zehnten Klasse.

Durch das Projekt werden Empathie und politisches Verständnis für ein Leben in der globalen Welt gefördert. Im Rahmen einer dreiwöchigen Begegnung mit Jugendlichen aus Nkululeko in Zimbabwe setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit nachhaltiger Ressourcennutzung auseinander. Außerdem finden Werkstätten zu „Rund ums Fahrrad“ und „Textile Upcycling“ statt.

Das Projekt erfolgt in Kooperation mit dem Welthaus Bielefeld und dem Zimbabwe Netzwerk e.V., außerdem wird mit einem Weltwärts-Freiwilligen aus Nkululeko zusammengearbeitet.