23. August 2022 09:00 bis 30. November 2022 18:00

Wanderausstellung zum Thema ´Achtung, Würde und Wertschätzung in Schulen`

´Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen` – 23.8.-30.11.2022 – Neues Rathaus

Gute pädagogische Beziehungen bilden ein Fundament dafür, dass das Leben und Lernen mit- und voneinander in Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen gelingt. Die Wanderausstellung zu den ´Reckahner Reflexionen zur Ethik pädagogischer Beziehungen`, die aktuell im Neuen Rathaus der Stadt Bielefeld zu sehen ist, thematisiert diesen Anspruch.

Die ethischen Leitlinien der Reckahner Reflexionen sollen zum Nachdenken über die wechselseitige Achtung der Würde aller Menschen in Schulen und anderen pädagogischen Einrichtungen anregen. Die Netzwerkpartner Bildungsbüro & Kompetenzteam, Universität Bielefeld und Tabula e.V. tragen die eigens für die Bildungsregion Bielefeld angefertigte Wanderausstellung, die im Rahmen der Auftaktveranstaltung des Bielefelder Bildungsnetzwerk ´Alle Kinder mitnehmen` durch einen Kurzvortrag von Prof. Dr. Annedore Prengel eröffnet wurde, nach Bielefeld. Denn im seit mehr als zehn Jahre bestehenden Bielefelder Bildungsnetzwerk ´Alle Kinder mitnehmen` spielen gute pädagogische Beziehungen eine äußerst wichtige Rolle. Alle Mitarbeitenden (Lehrkräfte, Studierende, Ehrenamtliche ….) der beteiligten Netzwerkschulen haben die Haltung, alle Kinder und Jugendlichen in ihrer Individualität anzunehmen, sie zu achten und ihre Leistungen wertzuschätzen. Die ´Reckahner Reflexionen` sind inhaltlich eng mit den Leitgedanken des Bildungsprojekts verbunden und spielen im Kontext des pädagogischen Ethos zudem im Rahmen der neuen Netzwerkfortbildung ein zentrale Rolle.

Die Wanderausstellung ist für die interessierte Öffentlichkeit ab dem 23.8.2022 im Neuen Rathaus im 1. Obergeschoss am Übergang zwischen dem Neuem und dem Alten Rathaus zu sehen, bevor sie dann ab November in die erste Netzwerkschule weiterwandert und dort zur vertieften Bearbeitung anregt.


Die menschenrechtlich basierten Leitlinien der Reckahner Reflexionen wurden über fünf Jahre am bildungshistorischen Ort Reckahn von über 150 Expertinnen und Experten aus Praxis, Forschung, Verwaltung und Politik erarbeitet und wenden sich an Lehrpersonen und pädagogische Fachkräfte sowie an verantwortliche Erwachsene in allen Bereichen des Bildungswesens. Ein Regelbüchlein für Kinder und Jugendliche und weiteres Material wurde entwickelt und steht kostenfrei zur Verfügung.

Informationen zu den ´Reckahner Reflexionen` sowie viele interessante Hintergrundinformationen und Materialien