1. April 2020 14:00 bis 17:45

Abgesagt! Themenforum ´Digitale Bildung – Schule digital`

Auf der Grundlage der Allgemeinverfügung der Stadt Bielefeld vom 12.03.2020 über das Verbot von öffentlichen Veranstaltungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 musste das Themenforum ´Digitale Bildung` am 01.04.2020 abgesagt werden.

Die Stadt Bielefeld erstellt im Jahr 2020 eine Digitalstrategie für die Bielefelder Schulen in städtischer Trägerschaft und legt gleichzeitig den Medienentwicklungsplan neu auf. Mit Themenforen zu den verschiedenen Aspekten der Schulentwicklung sollen alle an Schule beteiligten Akteure – lehrendes und nicht lehrendes pädagogisches Personal, Eltern- und Schülervertreter, Kooperationspartner sowie am Thema Interessierte – am Prozess beteiligt werden.

Das dritte Themenforum zum Themenfeld ´Digitale Bildung` fand nicht statt.

Der Nachmittag sollte mit einem Überblick zum Stand der schulischen Digitalisierung in Bielefeld starten. Anschließend sollte Herr Dr. Büttner (Bündnis für Bildung, Stadt Nürnberg) zu Schule im digitalen Zeitalter referieren. Auf dieser Basis sollte mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Ausrichtung der zukünftigen Digitalstrategie an Schulen in Bielefeld diskutiert werden. Wir freuen uns auf Ihre Erfahrungen, Einschätzungen und Ihre Expertise zum Thema.

Programm

Veranstaltungsmoderation: Tobias Häusler

  • 13.30 Uhr Come together – Stehcafé
  • 14.00 Uhr Begrüßungund Impuls – Dr. Udo Witthaus, Beigeordneter Schule/Bürger/Kultur der Stadt Bielefeld
  • 14.20 Uhr Key Note ´Digitalisierung in der Schule: keiner kann es alleine!` – Dr. Christian Büttner, Leitender Direktor, Institut für Pädagogik, Stadt Nürnberg
  • 15.15 Uhr Gallery Walk und Austausch bei Kaffee und Kuchen
  • 16.00 Uhr Fokussierungund Beteiligungsphase ´Ihre Expertise ist gefragt!`
  • 17.00 Uhr Podiumsdiskussion
  • 17.30 Uhr Ausblick
  • 17.45 Uhr Ende der Veranstaltung

Seit März 2019 wird in Bielefeld an einem ganzheitlichen Schulentwicklungsplan gearbeitet. Dieser umfasst einerseits die Planung von Kapazitäten mit Blick auf die mittel- und langfristige Entwicklung von Schülerzahlen in Bielefeld. Andererseits sollen auch Empfehlungen für strategische Ziele der Stadt Bielefeld im Bereich Schulentwicklung erarbeitet werden. Mehr zum Thema