Freizeitangebot „OPEN AREA“ – Spiel und Sport

Bewegen, Freunde treffen, Musik hören oder einfach nur chillen…

Auf der Grundlage der Allgemeinverfügung der Stadt Bielefeld vom 12.03.2020 über das Verbot von öffentlichen Veranstaltungen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 muss das Angebot bis auf weiteres abgesagt werden. Derzeit arbeitet das Kooperationsteam an einer den pandemischen Bedingungen angepassten Variante des Angebots.


Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestalten das Angebot selbst; je nach Interessenlage werden mindestens zwei Sportarten angeboten: Neben Mannschaftssportarten wie Fußball, Basketball, Volleyball oder Flag-Football können auch Geschicklichkeitsspiele und andere sportliche Aktivitäten ausgeführt werden. 

Im Vordergrund steht dabei nicht der leistungsorientierte Sport, sondern das gemeinsame Erlebnis. So soll das Format „OPEN AREA“ neben Bewegung, Spiel und Sport auch Raum bieten um Freunde zu treffen, Musik zu hören oder einfach nur zu chillen. Das Angebot wird von Honorarkräften begleitet. 

„OPEN AREA“ wird initiiert durch die Sportjugend Bielefeld, das Kommunale Bildungsbüro und das Kommunale Integrationszentrum sowie das Projekt „angekommen in deiner Stadt Bielefeld”. Die Finanzierung erfolgt durch Fördermittel aus dem Arbeitsprozess „Bielefeld integriert” sowie durch das Sportamt der Stadt Bielefeld.