Aktive Teilhabe in Bildungs- und Lernorten als Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit

Stärkung des Demokratiebewusstseins und der Partizipation durch interkulturelle Teilhabe bei 10-14jährigen

Schwerpunktthema

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), Mischung aus didaktischen Elementen demokratischer Bildungsarbeit, musikalischer Auseinandersetzung mit Interkulturalität sowie darstellender Kunst anhand von Ebru-Bildern, eigene Wahlplakate für die Kommunalwahl 2020, Projektleiter Erhan Kara von der GfS, Wahlplakate „so bunt wie möglich, um multikulturelle Gesellschaft im Stadtteil abzubilden“. Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 14 Jahren, regelmäßige Besucher*innen des Treffpunkt Liebigstraße mit Migrationsgeschichte entwickelten Fragebögen, Bürgeri:nnen wurden befragt, 100 Interviews Wichtigste Themen: Mangel an bezahlbarem Wohnraum, marode Straßen, schlechte Parkmöglichkeiten und fehlende Unterstützung für Alleinerziehende. „Auffällig, dass Bewohner mit elementare Bedürfnissen beschäftigt. Soziales Miteinander im Stadtteil, Probleme mit Rassismus und Diskriminierung eher an zweiter Stelle“, so Kara.

Informationen zu weiteren Projekten, Angeboten & Maßnahmen



Link zum Video

fb.watch/84eM-3G0ef/

Gesellschaft für Sozialarbeit Bielefeld e.V.

Erhan Kara

0521-31531

treffpunkt.liebigstrasse@gfs-bielefeld.de

gfs-bielefeld.de