Bildung integriert

Weiterentwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements und Bildungsmonitoring

Die Stadt Bielefeld hat sich im Jahr 2010 mit der Initiierung einer Bildungsregion dazu bekannt, ihre zentrale Rolle bei der Gestaltung des kommunalen Bildungswesens weiter voranzutreiben und zu stärken. Die Weiterentwicklung eines kommunalen Bildungsmanagements und die Erweiterung der vorhandenen Bildungsberichterstattung zu einem integrierten Bildungsmonitoring sind Grundlagen für die Förderung der Bildungschancen und die gesellschaftliche Teilhabe aller Bielefelder Bürgerinnen und Bürger. Seit 2016 nimmt die Stadt Bielefeld an dem Bundesprogramm "Bildung integriert" teil.

Das Förderprogramm "Bildung integriert" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt Kommunen bundesweit beim Aufbau eines datenbasierten Bildungsmanagements. Im Rahmen des Programms sollen so Bildungsakteure vernetzt und verteilte Zuständigkeiten gebündelt werden, um Managementstrukturen für ein ganzheitliches Bildungswesen in der Stadt Bielefeld zu etablieren.

Das Management von Bildung ist dann besonders passgenau, wenn es auf einer aktuellen und möglichst kleinräumigen Datenbasis erfolgt. Mithilfe eines Bildungsmonitorings besteht das nötige Rüstzeug, um fundierte bildungspolitische Entscheidungen zu treffen. Bei der Gestaltung der Bildungslandschaft von morgen wird die Stadt Bielefeld von der Transferagentur für Großstädte und der Transferagentur NRW unterstützt. 


Die Umsetzung des Programms "Bildung integriert" wird gefördert durch:
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Europäischen Sozialfonds für Deutschland ESF 
Europäische Union 

Kontakt

Amt für Schule
Bildungsbüro
Neues Rathaus
Niederwall 23
Susanne Beckmann
Tel. 0521 51-2760
E-Mail